42 berühmte Migräniker und was sie uns lehren


Zugegeben: Der Ausdruck Migräniker ist unschön. Denn er reduziert uns auf etwas, das wir bestimmt nicht sein möchten. Jedenfalls nicht nur.

Deshalb hier eine Klarstellung: Ich nutze ihn ausschließlich deshalb, damit dieser Text in den Weiten des Internets nicht untergeht. Ansonsten geht es hier und heute um Menschen mit Migräne. Also alle, die Migräne Symptome entwickelt haben. Denn das ist zwar fies, kann aber auch von Vorteil sei. Darum geht es in diesem Text!

Foto von Marie Curie, Physikerin. Auch sie litt an Migräne.
Marie Curie, Physikerin, litt an Migräne. Quelle Wikipedia, Bild ist gemeinfrei.

Berühmtheiten mit Migräne

Seit dem Altertum finden sich immer wieder Berühmtheiten, die vermutlich an Migräne litten. Es handelt sich um Menschen, die aus irgendeinem Grund nicht vergessen wurden. Führungspersönlichkeiten, etwa Präsidenten oder Feldherren wie Caesar sind darunter. Aber auch viele Künstler oder Wissenschaftler hatten Migräne. In neuerer Zeit finden sich immer mehr Schauspieler und Sänger mit Migräne.

Klar kann man einfach annehmen, dass der Rest eben nicht berühmt wurde. Nimmst du das auch an, dann hör hier auf zu lesen und springe gleich nach unten zu der Liste 42 berühmter Migräniker.

Ich persönlich glaube etwas anderes.


Umkehrschluss: Migräne macht stark!

Zumindest verhilft uns die Krankheit zu der Erkenntnis, dass wir bei genug Anstrengung etwas erreichen können. Und das trotz Einschränkungen! Oder gerade deshalb?

Wenn du an Migräne leidest, nutzt du deine Zeit vermutlich besser. Das heißt: besser als andere Menschen. Denn während sie alles auf morgen verschieben können, kannst du das nicht. Hast du also ausnahmsweise mal den Kopf frei, arbeitest du härter als andere. Weil du etwas nachzuholen hast. Und weil du nie weißt, was morgen sein wird.

Daher kann es sein, dass Berühmtheiten mit Migräne eben das geworden sind, weil sie Migräne haben. Also berühmt nicht trotz Migräne, sondern aufgrund der Krankheit. Eine schräge Theorie, ich weiß. Aber eine, die mir durchaus plausibel erscheint.

Andererseits kann es einfach sein, dass in den Gehirnen von Menschen mit Migräne etwas schiefläuft. Schief heißt nicht schlecht. Es heißt bloß anders als bei den Mitmenschen. Deshalb das Übermaß an Künstlern und Wissenschaftlern.

Wir tüfteln gern, sind oft perfektionistisch, nehmen mehr wahr (Reizüberflutung!) und haben weitere Migräne Symptome, die geradezu Grundvoraussetzung für Kreativität sind.


Migräne Symptome lieben lernen

Für mich habe ich irgendwann beschlossen, nicht die Migräne lieben zu lernen, sondern die Migräne Symptome. Das erleichtert nichts, damit das klar ist. Aber es ist eine Erklärung. Für ein Leben, das ich andernfalls wohl mehr in Frage gestellt hätte. So konnte ich es irgendwann akzeptieren, ohne aber die Migräne zu akzeptieren. Sie wird nie Teil von mir sein!

>>> Das könnte dich auch interessieren: Warum ich der Meinung bin, dass Migräne kein Teil von mir ist.

Meine Migräne Symptome

  • Perfektionismus
  • erhöhte Sensibilität gegenüber alltäglichen Reizen
  • Probleme beim Ausblenden unwichtiger Dinge
  • verstärkte Wahrnehmung normaler Umweltreize wie Licht, Farben, Gerüche, Geräusche
  • Tendenz zum exzessiven Durchdenken aller Erlebnisse

In normalen Texten über Migräne Symptome stehen immer so Dinge wie Übelkeit, Aura, einseitiger Kopfschmerz und dergleichen. Das ist sicher auch wichtig. Ich finde aber, die von mir oben beschriebenen psychischen Verhaltensweisen sind genauso wichtig. Denn ich bin damit nicht allein, wie mir Freunde mit Migräne Erfahrung verrieten. Und das deutet auf etwas hin.

Wer an Migräne leidet und sich ständig fragt “Migräne was hilft?”, der sollte sich dessen gewahr sein, dass Migräne nicht nur eine Krankheit ist. Sie ist ein Bewusstseinszustand. Einer, der sich von der Normalität unterscheidet. Der deshalb häufig dazu führt, dass man sich mit Tabletten vollpumpt, um im Alltag zu funktionieren. Weil das oft nicht reicht, tendieren wir dazu, uns anders zu helfen. Schlussendlich werden wir Künstler, Wissenschaftler oder eben Feldherr. Präsident geht auch.

Oder Blogger.


Über Migräne Symptome, CBD und Kreativität

Und was hat CBD mit all dem zu tun?

Eigentlich nichts. Denn glücklicherweise lässt es mich weiterhin so sein, wie ich nun mal bin. Ich habe also im besten Fall weniger Migräne – kann aber die oben genannten Punkte trotzdem für mich nutzen. Konkret kann ich also das Plus an Kreativität auch tatsächlich umsetzen.

Ohne CBD hätte ich viel häufiger Migräne. Mit CBD kann ich wieder besser leben. Ein gutes Gefühl!

>>> Willst du wissen, welches CBD Öl ich nehme? Alle wichtigen Angaben zu meinen bisherigen CBD Öl Erfahrungen findest du unter “CBD Tipps und Gutscheine”.

42 berühmte Migräniker

Hier nun endlich die versprochene Liste der 42 berühmten Migräniker! Sie ist eines garantiert nicht: vollständig. Sollte dir auffallen, dass ich wichtige Promis mit Migräne Symptomen vergessen habe, schreib gern was in die Kommentare!

Ben Affleck – Schauspieler
Hildegard von Bingen – Heilerin
Wilhelm Busch – Zeichner
Napoleon Bonaparte – Feldherr
Julius Caesar (vermutlich) – Feldherr, Kaiser
Lewis Carroll – Schriftsteller
Miguel de Cervantes – Schriftsteller
Giorgio de Chirico – Bildhauer
Frédéric Chopin – Komponist
Bill Clinton – Präsident USA
Marie Curie – Wissenschaftlerin
Salvador Dalí – Maler
Charles Darwin – Wissenschaftler
Claude Debussy – Komponist
Emily Dickinson – Dichterin
Albert Einstein – Wissenschaftler
Anne Frank (vermutlich) – Teenager, von den Nazis ermordet
Sigmund Freud – Wissenschaftler
Vincent van Gogh – Maler
Whoopi Goldberg – Schauspielerin
Charles Gounod – Komponist
Ulysses S. Grant – Präsident der USA
Heinrich Heine – Schriftsteller
Janet Jackson – Sängerin
Thomas Jefferson – Präsident der USA
J.F. Kennedy – Präsident der USA
Gustav Mahler – Komponist
Claude Monet – Maler
Friedrich Nietzsche – Philosoph
Alfred Nobel – Erfinder, Chemiker
Pablo Picasso – Maler
Elvis Presley – Sänger
George Seurat – Maler
Harald Schmidt – Entertainer
Carly Simon – Sängerin
Sharon Stone – Schauspielerin
Elizabeth Taylor – Schauspielerin
Queen Victoria – Regentin
Richard Wagner – Komponist
Kanye West – Sänger
Serena Williams – Tennisspielerin
Virginia Woolf – Schriftstellerin

Entspannte Grüße – Susanne

++++++++++

Hinweis: Ich verkaufe hier keine CBD-Produkte. Ich gebe auch keine Rechtsberatung. Diese Seite ist rein informativ! Du findest deshalb hier keine Heilsversprechen. Alles, worüber ich berichte, sind meine eigenen Erfahrungen oder Fakten, die in Studien erforscht wurden. Beachte zudem, dass CBD sehr individuell wirkt!

Schreibe einen Kommentar