5 wichtige Tipps für dein Leben nach der Migräne


Schon bemerkt? Seit einiger Zeit lautet das Motto für diesen Blog:

“Hol dir dein Leben zurück!”

An dieser Stelle möchte ich ausführen, was es damit auf sich hat. Wenn du weniger Migräne hast, geht es genau darum – um dein Leben, wie es sich von nun an gestaltet. Denn das geht nicht einfach so weiter wie vorher. Nicht mit Migräne Tabletten und auch nicht mit CBD Öl.



1) Genieße dein Leben ohne Migräne!

Vielleicht geht es dir wie mir: Dann bemerkst du auf einmal Dinge um dich herum, die dir schon lange nicht mehr aufgefallen sind.

Zeitgleich wirst du mehr erleben, weil du dich wieder länger konzentrieren kannst.

Dein Leben wird inhaltsreicher und erfüllter. Du entdeckst die Schönheit des Lebens wieder, und zwar in den großen Dingen ebenso wie in Details. Sozusagen Design: von Menschen gemacht oder auch von der Natur.

Mandarinente im Wasser.
Schönheit der Natur: Mandarinente (Aix galericulata).

Du wirst eine Menge zu tun kriegen und trotzdem mehr Zeit haben als früher.

Du wirst wieder Lust auf Neues haben und auch die Energie aufbringen, die dafür nötig ist.

Gewöhne dich auch an diesen Satz:

“Ich erledige das.”

Sage ihn laut vor dich hin, bis er dir ganz natürlich über die Lippen kommt. Am besten mit einem Lächeln.

Denn du erledigst das. Klar! Selbstzweifel wird es weiterhin geben, aber nicht mehr so zerstörerisch wie früher.


2) Vermeide, zu viel zu wollen!

Wer jetzt noch locker Maß halten kann, war nicht lange genug krank.

Das ist leider auch oft der Fall. Das Mehr an Energie will raus. Dann tendieren wir dazu, uns erneut zu überfordern. Jetzt aber nicht aufgrund von Krankheit, sondern weil wir es genießen, so viel Kraft zu haben.

So vermeidest du Überforderung: Lerne, die Signale deines Körpers zu lesen. Wenn du müde bist, mach Pause. Wenn du ärgerlich bist, ärgere dich. Wenn du etwas nicht willst, sag nein.

Lerne auch dringend eine Entspannungsmethode, sofern noch nicht geschehen. Ich empfehle und praktiziere selbst die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson. Einfach zu lernen, effektiv in der Anwendung und so ziemlich überall anzuwenden: im Bus, auf der Couch, sogar am Schreibtisch, wenn es sein muss.


3) Hör auf, deine Krankheit zu vermissen!

Ja, du hast richtig gelesen.

Immer noch richten sich zu viele Menschen mit ihrer Krankheit ein.

Ich kann das auch verstehen: Leben ohne Migräne ist ein Abenteuer. Man weiß nie, was auf einen zukommt. Das muss man sich erst mal trauen.

TIPP A: Trau dich – es macht Spaß!

TIPP B: Willst du partout nicht ohne Migräne leben, lass bloß die Finger von CBD Öl.


4) Migräne ist kein Teil von dir!

Migräne ist eine tückische Krankheit, die jedes Leben ruiniert. Egal, aus welchem Grund es dich erwischt hat: Du musst das nicht mitmachen.

Es ist nicht DEINE Migräne. Aber DEIN Leben.

Hol dir dein Leben zurück!

Sage auch das immer wieder vor dich hin, bis es vollkommen natürlich klingt.


5) Lerne dich kennen: Migräne ist mehr als Schmerz!

Weil ich dazu schon einmal etwas geschrieben habe, verlinke ich dies hier nur noch.

Mehr Gedanken zu chronischer Krankheit und was sie mit dir macht

Und alles gemeinsam kommt nach oben in die Entspannungsecke. Denn ich halte es für sehr wichtig. Besagte Rubrik wird bei dieser Gelegenheit aufgeräumt.

Das erfordert einige Änderungen hier auf der Website. Sollten in der Folge ein paar Links nicht mehr funktionieren, bitte ich um etwas Geduld.

Ich erledige das.


Das könnte dich auch interessieren: CBD Öl als Glückstropfen?

Entspannte Grüße – Susanne

Wichtige Info? Hilf anderen und teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar