Bio Siegel bei CBD Öl: Was du dazu wissen solltest

Bisher habe ich schon viermal Bio CBD Öl verwendet. Und alle vier haben unterschiedliche Bio-Siegel! Warum eigentlich? Und muss man das wirklich so genau wissen, wenn man hochwertiges CBD Öl sucht? Ich behaupte, ja! Aber wie immer ist es nicht so kompliziert. Es gibt nur ein paar wesentliche Dinge, die du wissen solltest. Dann kannst du in Zukunft jedes CBD Öl, was mit “Bio” beworben wird, richtig einschätzen. Lies hier, was dabei wichtig ist.

(*enthält Affiliate Links*)

Gut zu wissen:

Die Verwendung eines Bio-Siegels ist nicht verpflichtend. Man muss es also nicht haben. Reklamiert man aber Bio für sich, sind im Fall der Nutzung bestimmte Kriterien einzuhalten. Die sind gesetzlich vorgeschrieben.

Hier erst mal eine Übersicht, welche der von mir getesteten Öle ein Bio-Siegel haben. Insgesamt sind es tatsächlich schon vier Firmen.


Verpackung eines CBD Öls mitsamt EU-Siegel sowie Bio-Siegel aus Österreich.
Mein aktuelles CBD Öl von BioBloom: Links das BIO AUSTRIA Logo.

Ein Bio-Siegel schützt vor Schadstoffen

Mir persönlich geht es dabei vor allem um Schadstoffe.

Biosiegel schützen davor, stark belastete Produkte zu kaufen. Damit erreichen die Hersteller von Bio-Produkten etwas, das sie ihrer Konkurrenz voraus haben: sehr hohe Verbrauchersicherheit.

Aber so ein Siegel gibt es nicht einmal und dann bleibt es dabei. Vielmehr wird regelmäßig geprüft, ob die Qualität noch stimmt. Verantwortlich dafür sind zentrale, unabhängige Kontrollstellen.

Dafür steht das Bio-Siegel bei CBD Öl:

  • frei von Schwermetallen
  • keine Pestizide oder Herbizide
  • keine Lösungsmittelrückstände

Die Inhaltsanalyse – oder auch Zertifikat – ist hingegen etwas anderes. Hier erfährst du, welche Inhaltsstoffe überhaupt enthalten sind, wie viel CBD, THC und so weiter. Mehr dazu hier: Analysezertifikat verstehen


Welche Bio-Siegel gibt es bei CBD Öl?

1 EU Bio Siegel bei CBD Öl

Bestimmt kennst du das grüne Siegel mit den blattförmig angeordneten Sternen:

Jedes in der EU hergestellte Bio CBD Öl besitzt es. Es garantiert dir, dass bei der Herstellung weder Gentechnik noch Pflanzenschutzmittel verwendet wurden.

Du siehst daneben aber meist noch ein zweites Siegel. Dies ist ein nationales Bio Siegel. Es müsste nicht sein, wird aber mit aufgedruckt.

Der Grund: Die nationalen Siegel sind einfach älter und somit bekannter. Sie einfach wegzulassen würde den Verbraucher verunsichern.


2 Weitere Bio Siegel bei CBD Öl

Lass dich von der Vielzahl der Siegel nicht verwirren! Nochmal ganz deutlich: Wenn das EU-Bio-Siegel dabei ist, kannst du diesem Produkt vertrauen.

Das gibt es noch:

  • staatliche (nationale) Siegel
  • private Siegel, zum Beispiel von Verbänden
  • regionale Siegel, zum Beispiel von einem Bundesland

Deutschland

Hier finden wir das Öko-Kennzeichen vom Staat. Es kennzeichnet Lebensmittel und weitere Produkte der Landwirtschaft.

Aussehen: In einem grünen Sechseck das Wort “Bio” und kleiner “nach EG-Öko-Verordnung”.

Ein schönes Beispiel dafür:

Nebeneinander EU-Biosiegel und deutsches Biosiegel.
Elbgras mit deutschem Bio-Siegel (rechts)

Hinzu kommen ein paar andere Bio-Siegel. Dabei handelt es sich um bestimmte Verbände wie Demeter. Es kann auch von einem Bundesland kommen, etwa das Länder-Siegel von Bayern. Bei CBD Öl habe ich so etwas bisher noch nicht gesehen.


Österreich

In Österreich gibt es das staatliche AMA Biosiegel.

Das kenne ich aber von keinem CBD Öl. Vielmehr verwenden viele CBD Öl Hersteller das Siegel Austria Bio Garantie.

Ein weiteres Bio-SIegel aus Österreich.
Medihemp von Deep Nature Project. Bio Siegel aus Österreich steht rechts.

Hier geht es zu dessen Anforderungen: Link zur ABG

Es gibt aber noch mehr Bio-Siegel in Österreich. Zum Beispiel dies:

Biosiegel Österreichs bei CBD Öl, ein Beispiel.
CBDNOL: Abbildung der beiden Biosiegel. Rechts Österreich.

Und natürlich das Siegel der Bio Austria, wie es oben in der ersten Abbildung (BioBloom) zu sehen ist.

AT-Bio-[+Zahl] benennt übrigens die jeweilige österreichische Kontrollstelle.


Schweiz

Hier ist es ein bisschen komplizierter, weil es kein staatliches Bio-Siegel gibt.

Es gibt aber zahlreiche private Bio-Siegel. Denn natürlich gibt es aber auch hier ökologisch angebaute Produkte. Sie halten sich – ähnlich wie die der Verbände in Deutschland – strikt an bestimmte Regeln.

Berühmt aufgrund seiner hohen Standards ist etwa das Bio Suisse Label.

Aussehen: Eine grüne Knospe vor der Schweizer Flagge. Darunter der Schriftzug “BIOSUISSE”.

Mehr dazu findest du hier.

(Stand 2020)



Wie das jeweilige CBD Öl hier im Test abgeschlossen hat und ob es mir bei Migräne half, erfährst du oben in der großen Test Tabelle. Schau doch da mal rein!


Warum steht da immer EU Landwirtschaft:

Es ist hilfreich, zu wissen, woher eigentlich die Rohstoffe für dein CBD Öl kommen!

Mögliche Angaben sind hier EU, Nicht-EU, sowie ein Mix aus beidem. Natürlich geht auch das Herkunftsland als solches, sofern es nur eines gibt.


Warum du auf Bio achten solltest

CBD kommt aus dem Hanf. Der wiederum ist ein Bodenreiniger!

Das heißt, er kann bestimmte Stoffe speichern, sogar besser als andere Pflanzen. Darunter sind leider auch Schadstoffe wie etwa Schwermetalle. Zu jeder guten Analyse gehören darum auch solche Angaben.

Warum ich selbst manchmal Ausnahmen mache

Klar verlasse auch ich den Pfad der Tugend, wenn ich meine, das geht. Gehen tut es für mich in genau zwei Fällen.

Ausnahme 1:

Das Öl hat andere Qualitätsmerkmale, welche mir helfen, es richtig einzuschätzen. Zum Beispiel ausführliche Analysezertifikate, am besten eines pro Charge.

Mein bisheriger Testsieger Cannexol hat genau das getan:

-zig Zertifikate eingestellt, die jeder selbst prüfen kann. Cannexol war gegen Migräne bei mir auch äußerst erfolgreich.

Zufall? Ich glaube nicht! Mehr Infos:

Testsieger auf CBD*KONKRET – Cannexol 5 % CBD Öl *

Ausnahme 2:

Meine Schusseligkeit. Ich habe vergessen, was zu bestellen und kaufe das nächstbeste.

Kann gut gehen! Muss aber nicht.

Wird von mir daher eigentlich nicht empfohlen 🙂

Fazit – Bio Siegel bei CBD Öl

Das war’s mal wieder. Du hast jetzt hoffentlich eine Vorstellung, warum Bio bei CBD Öl so wichtig ist. Wer das Geld hat, dem würde ich immer raten, zu Bio zu greifen. Besonders bei Hanfprodukten ist das wichtig: Hanf reinigt den Boden, lagert dabei aber Schadstoffe ein, sofern vorhanden. Die könnten sogar im Extrakt landen und damit im CBD Öl! Bio soll dich vor sowas schützen.

Entspannte Grüße – Susanne


(*) Affiliate Links – damit finanziere ich diesen Blog! So sichere ich meine unabhängige & ehrliche Berichterstattung. Gekaufte Tests wirst du hier nicht finden!

Wichtige Info? Hilf anderen und teile diesen Beitrag!