CBD Erfahrungsbericht – so hat mir CBD Öl bisher geholfen

Landschaft in Norddeutschland: Fluss mit Bäumen am Ufer.
Landschaft in Norddeutschland – Winterstimmung

Neulich ging mein CBD Öl #3 zu Ende. Danach begann ich mit CBD Öl #4. Weil viele Menschen gar nicht so weit kommen, liefere ich heute einen weiteren Zwischenbericht. Es geht darin vor allem um CBD Öl #3. Du findest aber auch einen Vergleich aller CBD Öle, die ich im letzten halben Jahr getestet habe.

>>> Unter CBD Öl Tipps erfährst du mehr zu den CBD Öl Marken! Den restlichen Bereich des Blogs halte ich werbefrei. Darum rede ich hier immer nur von Öl #1 usw.

Das war CBD Öl #3

Es ist eines der günstigsten Öle am Markt: ein unschlagbarer Vorteil für Menschen wie mich, also mit geringem Verdienst!

Es sollte aber klar sein, dass der Preis allein kein Kaufkriterium ist. Denn er sagt nichts aus über die Qualität eines Öls.

Und jetzt kommen wir zum Wesentlichen. Um verständlich zu machen, was ich erlebt habe, zunächst eine Tabelle mit einem Vergleich.

CBD-Öl #1CBD-Öl #2CBD-Öl #3
Konzentration, Größe5 % in 10 ml Vollspektrum7 % in 10 ml Vollspektrum5 % in 10 ml Vollspektrum
Einnahmedauer14.8. – 27.9.’19 = 44 Tage13.10. – 4.12.’19 = 52 Tage12.12.’19 – 29.1.’20 = 49 Tage
echte Migräne5 Tage4 Tage9 Tage
Druck im Kopf2 Tage13 Tage7 Tage
Analysezertifikat
(Inhalts- und Schadstoffe)
vorhandennicht vorhandenvorhanden
InhaltHanföl, CBD ExtraktHanföl, CBD Extrakt, LecithinHanföl, CBD Extrakt
Nebenwirkungenstarke Müdigkeit (weg nach 2-3 Wochen),
intensive Träume,
leichtes Kopfweh (nachts)
intensive Träume,
leichtes Kopfweh (nachts)
intensive Träume, Augenjucken
Mein persönliches FAZITAusgezeichnetSehr gutGut

Subjektiv halfen mir die Öle der Reihenfolge nach: Das erste am besten, das letzte “gefühlt” am wenigsten.

Die Zahl der Problemtage gesamt bestätigt diesen Eindruck nicht. Hier spielt mein Empfinden eine große Rolle: Gibt es wie bei Öl #2 viele Problemtage, ist es aber nur ein leichter Druck im Kopf, dann stört mich das nicht besonders.

Schlimmer waren die letzten Wochen, weil ich wieder vermehrt schwere Migräne hatte. Das ist die, welche mich am meisten beeinträchtigt.

Das muss aber nicht heißen, dass CBD Öl #3 schlecht ist. Es kann auch sein, dass meine Lebensumstände zurzeit eben so sind, dass ich vermehrt zu Migräne neige. Natürlich kann es sich auch um Dosierungsfehler handeln! Zudem kann es sein, dass mein Körper sich gerade an die externe Gabe von CBD anpasst.


So half mir CBD Öl #3

Ich möchte darum mein Fazit zu Öl #3 so ausdrücken. Mir half es weniger. Aber wir wissen: Jedes Öl wirkt individuell. In meiner Facebookgruppe finden sich viele Menschen, denen speziell dieses CBD Öl sehr gut hilft.

Außerdem hat diese Firma für ein anderes CBD Öl das begehrte Leafly Gütesiegel erhalten!

Ich empfehle es daher trotzdem, nur eben mit Einschränkungen. Vielleicht hilft es dir ja besser?

CBD Öl #4 wird darüber Aufklärung geben, was bei mir los ist. Wenn mein Körper sich anpasst, müsste es ja immer so weiter gehen mit der Migräne.

Ich berichte immer sonntags hier im CBD*KONKRET Wochenbericht! Schau wieder rein, wenn du echte CBD Erfahrungen suchst.

>>> Das könnte dich auch interessieren: Kennst du schon meine Facebookseite? Sie ist noch ganz frisch und freut sich über Besucher!
>>> Fragst du dich immer noch, wer ich bin und was ich hier tue: Lies dies!

Entspannte Grüße – Susanne

++++++++++

Hinweis: Ich verkaufe hier keine CBD-Produkte. Ich gebe auch keine Rechtsberatung. Diese Seite ist rein informativ! Du findest deshalb hier keine Heilsversprechen. Alles, worüber ich berichte, sind meine eigenen Erfahrungen oder Fakten, die in Studien erforscht wurden. Beachte zudem, dass CBD sehr individuell wirkt!

Schreibe einen Kommentar