Selbstversuch: Mein CBD Migräne Test #24


Einmal mehr habe ich eine fast migränefreie Woche gehabt. CBD Öl wirkte so gut bei mir, dass ich mein Leben so leben konnte, wie ich es will. Auch mein viertes CBD Öl kann offenbar sehr gut Migräne vorbeugen!

Krokusse auf Wiese: Frühlingsstimmung. Dank CBD kann auch ich das schöne Wetter genießen.
Frühlingsstimmung! Zum Glück kann ich das schöne Wetter genießen, dank CBD.

>>> Grundsätzlich gilt: Erst informieren, dann kaufen! <<<
Lerne mehr zu CBD, bevor du irgendein Öl kaufst und dich über ausbleibende Wirkung ärgerst.
Mehr zu den einzelnen Ölen aus meinem Langzeit CBD Test erfährst du in meiner Marketing-Ecke!
Einsteiger finden HIER wichtige Informationen dazu, wie du diesen Blog bestmöglich für dich nutzt!

Weniger Migräne trotz Trigger

Klar habe ich derzeit etwas weniger Stress. Doch ein weiterer meiner Migräne Trigger ist quasi permanent eine Bedrohung: das Wetter.

Das wechselt nämlich alle zwei Tage. Mal ist es bedeckt und regnerisch, dann wieder schön und so hell, dass es in den Augen schmerzt. Ich hasse so was! Normalerweise hätte ich bei solchem Wetter sehr oft Migräne. Minimum: drei Anfälle pro Woche.

Doch was geschieht?

Nichts!

Die eine Episode fällt kaum ins Gewicht, denn ich bin selber schuld …

Alkohol macht Migräne

Dass die Woche nicht komplett migränefrei war, lag an einem (!) Bier. Das bescherte mir zunächst einen Kater, der sich später zur Migräne auswuchs. Ganz großer Mist. Zumal ich zunächst nicht wusste, wie ich darauf reagieren sollte.

CBD Öl Dosis hoch oder lassen?

Ich riskierte es und ließ alles so, wie es ist. Und ich lag richtig: Danach war alles in Ordnung! Wäre es erneut zu Migräne gekommen, hätte ich natürlich die Dosis erhöht.


Mit CBD Öl Migräne vorbeugen: Wochenbericht 2.2.2020 – 8.2.2020

Dosis: Tropfen morgens / nachmitagsMigräne / Nebenwirkungen / Sonstiges
So, 2.2.’202/2
Mo, 3.2.’202/2
Di, 4.2.’202/2Migräne
–> 1 Tablette ASS
Mi, 5.2.’202/2
Do, 6.2.’202/2
Fr, 7.2.’202/2
Sa, 8.2.’202/2

Sonstiges: CBD Öl Gewöhnung?

Allerdings ist mir etwas aufgefallen. ALLE Öle wirkten in den ersten Wochen gut, ließen aber später nach. Selbst wenn ich die Dosis konsequent erhöhte, musste ich das beobachten.

Kommt es also zwangsläufig zu einer CBD Öl Gewöhnung im Körper? Ich werde diesen interessanten Punkt im Auge behalten! Schließlich muss ich das einplanen, wenn ich eine zuverlässige Wirkung von CBD als Mittel gegen Migräne erwarte.


CBD Nebenwirkungen / Sonstiges

Erneut tritt das fast schon obligatorische Augenjucken auf. Hier ist CBD als Ursache nicht geklärt. Ich vermute das nur, weil es mir vor CBD nie auffiel.

Wichtig: Mir ist bekannt, dass CBD in großen Mengen den Augeninnendruck erhöhen kann (Link zu leafly.de). Wer Augenprobleme hat, der geht bitte deshalb vor dem Ausprobieren unbedingt zum Augenarzt!

Mir persönlich macht das weniger aus. Denn meine Migräne quälte mich besonders in den letzten Jahren dermaßen, dass ich einiges in Kauf nehme. Wenn CBD Öl Migräne vorbeugen kann, riskiere ich das.


Das war es auch schon! Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!

Mood aktuell: super entspannt!

Das könnte dich auch interessieren: Warum ich von CBD so begeistert bin, liegt auch daran, dass es arm ist an Nebenwirkungen. Jedenfalls, wenn man es mit herkömmlichen Schmerzmitteln vergleicht.

Entspannte Grüße – Susanne

Wichtige Info? Hilf anderen und teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar