CBD bei Migräne Test in Woche #74

Diese Woche gab es zum ersten Mal im neuen Jahr wieder stundenlang Sonne. Und für mich quasi zwangsläufig die Rückkehr zum gewohnten Muster. Zweimal Migräne in einer Woche. Na toll! (enthält Werbung)

Symbolbild. Strahlend blauer Himmel, davor Zweige einer Erle mit Erlenkätzchen.
Mehrfach schien die Sonne: Migräne trotz CBD!

Das ist geschehen:

Ich habe mich übernommen. Nicht nur arbeitsmäßig, sondern mich auch über mehrere Dinge sehr geärgert.

So sehr, dass ich prompt nach zwei Tagen Ärger einen Anfall bekam, das war gestern.

Ob ich das auch bekommen hätte, wenn ich meinen Ärger irgendwie anders losgeworden wäre? Oder mich von vornherein nicht so aufgeregt hätte?

„ … Fahrradkette!“

Mir eigentlich egal.

Spricht auch nicht gegen das CBD Öl, das ich derzeit nutze!

Wie ich finde, immer noch eines der besten, die ich je hatte.

6 % Bio CBD Öl von BioBloom – jetzt mehr erfahren! *

Und bei so einer Kombination hätte jedes CBD Öl es schwer!

Migräne Trigger

Denn das waren die Trigger.

+ Stress, Ärger

+ Wetter!

+ Und die Hormone.

Kommt alles zusammen, was die Migräne an mir liebt.

Also werde ich morgen auch noch mal Stress haben, toll, weil da ja was liegengeblieben ist.

Ich bekomme die Arbeit dann nicht so gut verteilt.

Zur Migräne selbst kommen noch tausend Begleitumstände, welche mich wahnsinnig machen!

Aber ich kanns nun mal nicht ändern.

Weniger Fleisch = weniger Migräne?

Ich habe diese Woche am Donnerstag und Freitag ein wenig Fleisch gegessen. Das erste Mal seit Wochen! Ich kann es zwar kaum glauben, aber vielleicht ist es tatsächlich so einfach.

Ich werde das beobachten! Zur Not verzichte ich lieber ganz auf Fleisch als ständig Migräne zu haben.

So sah es aus:

Wochenbericht CBD bei Migräne: 17. – 23.1.21

Dieses CBD Öl nutze ich: 6 % Bio CBD Öl von BioBloom – jetzt mehr erfahren! *CBD Öl DosisMigräne?Trigger
So, 17.1.215 / 5Migräne, leicht
Mo, 18.1.215 / 5
Stress
Di, 19.1.215 / 5
Stress
Mi, 20.1.215 / 5
Stress
Do, 21.1.215 / 5Druck im Kopf
Ärger. Wetterwechsel: mild, Sonne.
Fr, 22.1.215 / 5
Ärger. Wetter wechselhaft.
Sa, 23.1.215 / 5 + 2 ASS SchmerztablettenSchwere MIGRÄNEWetterwechsel: regnerisch.

Vermutlich trugen auch Hormonschwankungen ihr Teil dazu bei.


Einnahmeschema

Täglich 10 Tropfen 6 % CBD Öl. 2x 5, also Abstände von ~ 12 Stunden.

Bis Samstag letzter Woche war es noch 5 / 4, also abends ein Tropfen weniger.

Weil ich bereits am Sonntag eine leichte Migräne hatte, erhöhte ich die CBD Öl Dosis.

Danach entschied ich, dass ich mit der Dosis nicht mehr höher gehe. Ein Fehler?


Aber das CBD Öl ist bald alles und so strecke ich es noch ein bisschen.

Sonst müsste ich spätestens jetzt wieder anpassen! Ich würde dann ein, zwei Tropfen zugeben pro Tag und abwarten.

Ich hatte quasi permanent Stress. Den freien Donnerstag versaute man mir durch Ärger, was sich Freitag fortsetzte.

Kein Wunder, dass ich jetzt wieder verstärkt Migräne habe! Da kann auch CBD Öl nicht helfen.

Mist ist es trotzdem, und ich muss mal in mich gehen, was ich falsch gemacht habe.

Irgendwas stimmt da nicht. Zur Not eben kürzer treten!

Leicht frustrierte Grüße – Susanne

(* so gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Mehr dazu erfährst du hier)

Wichtige Info? Hilf anderen und teile diesen Beitrag!