Persönlicher CBD Öl Test: Zwischenbericht April 2020


Mein viertes CBD Öl ist nun auch langsam alle. Zeit für einen neuen Zwischenbericht zu meinem persönlichen Langzeit CBD Test. Darin erfährst du zunächst allgemein, wie mir CBD Öl gegen Migräne hilft und was ich sonst noch so beobachte. Später gehe ich auf die letzten beiden Öle ein, die ich zuletzt genutzt habe. Ich erkläre, warum ich meine frühere Bewertung eines Öls geändert habe. Am Schluss setze ich beide Öle ins Verhältnis und werfe einen Blick auf das jeweilige Preis-Leistungsverhältnis.

Text mit Markennennung, also Werbung + Affiliate Links (*)


Um diese beiden Öle geht es:
+++ CBD Vital Premium 5 % +++ CBD Vital Hanfextrakt Premium 5% – jetzt kaufen (*)
und
+++ Medihemp 5 % Complete +++ Medihemp 5 % Complete jetzt kaufen (*)
Werbung: CBD Öle, die mir geholfen haben.

Mein CBD Test (Selbstversuch) – die Fakten

  • Seit August 2019 nehme ich CBD Öl gegen Migräne
  • Die Einnahme erfolgt vorbeugend mit einer täglichen Dosis
  • Die Dosis schwankte
  • Jedes Fläschchen enthielt 10 ml CBD Öl
  • Meist war es Vollspektrum CBD Öl mit ~ 5 % CBD Anteil.

So half mir CBD Öl bei Migräne: Vorteile

Es gab Phasen, in denen ich wochenlang schmerzfrei war. So lange Zeit ohne Migräne ist bei mir seit Jahren nicht der Fall gewesen.

Meine Migräne Trigger: Essverhalten, Stress, Umwelt, Wetter. Daran hat sich nichts geändert, darum liegt diese Verbesserung mit großer Wahrscheinlichkeit am CBD Öl.

Toll! Doch es gab auch Negatives.


Diese Nachteile hatte CBD Öl für mich

  • Kosten!
  • Gewöhnung?

Zu den Kosten findest du unten mehr. Hier zunächst etwas zum Punkt der Gewöhnung.

Ich kann es natürlich nicht beweisen. Aber ich vermute Folgendes:

Der Körper gewöhnt sich an die Gabe. Ich vermute dies, weil jedes Öl bei mir so wirkt: Erst bin ich wochenlang schmerzfrei. Dann stellt sich langsam wieder das alte Muster ein – manchmal sogar schlimmer als vorher!

Sprich: Die Migräne ist nicht weg. Sie wird nur gelindert.


Diese CBD Nebenwirkungen habe ich beobachtet

Als ich mit dem CBD Test begann, hatte ich noch massiv Nebenwirkungen. Das ist nun nicht mehr der Fall! Kein sinkender Blutdruck, keine übermäßige Müdigkeit und auch keine intensiven Träume mehr.


Weitere Beobachtungen

Es gab da dieses mysteriöse Jucken der Augen. Momentan ist es auch noch da, wenn auch nur sporadisch. Ob es mit dem CBD zusammenhängt? Wenn ich CBD einmal komplett absetze, werde ich es wissen!


Dieses CBD Öl konnte ich neu bewerten

Aufgrund der beschriebenen Beobachtungen kann ich nun auch CBD Öl #3 besser einschätzen. Es handelt sich dabei um CBD Vital Premium 5 %. Weil ich damit scheinbar mehr Probleme hatte als mit den beiden Ölen vorher, bekam es damals nur ein “gut” von mir (Link zum letzten Zwischenbericht)

Mit dem vierten CBD Öl zeigte sich nun aber, dass sich mein Körper schlicht an die Gabe gewöhnt hat. Deshalb ändere ich meine Bewertung in sehr gut!


Linderung sonstiger Probleme, die ich normalerweise hier nicht bespreche 🙂

Ich höre oft, der Darm habe mit Migräne ursächlich zu tun. Ob da was dran ist, weiß ich nicht, aber mir fiel etwas auf.

Meine sporadisch auftretenden Darmprobleme sind deutlich besser – manchmal sogar komplett WEG.

Dabei handelt es sich um gewisse Probleme, die nach Stress und fettem Essen auftreten.

Dies kann kein Placebo mehr sein! Denn davon wusste ich nichts, bevor ich CBD Öl getestet habe, weil ich mich so auf die Migräne fokussiert habe. Es fiel mir aber auf und es bestätigt sich mit jedem neuen Öl. Zwischendurch wird es wieder schlechter, dann kehrt auch die Migräne zurück.

Leidest du auch an sowas, kann ich dir CBD nur empfehlen. Natürlich ohne Garantie, aber vielleicht hilft es ja?


CBD tut mir gut!

Was ich sonst noch habe:

  • Bessere Konzentration direkt nach der Einnahme (bis zu vier Stunden)
  • Bessere Laune, weniger abhängig von äußeren Faktoren
  • Mehr Entspannung trotz Stress

Das war CBD Öl #4

Das ist das Medihemp Complete 5 %.

Ein paar wenige Tropfen sind noch im Fläschchen. Aber noch diese Woche wird es alle sein. Darum hier eine erste Rückschau.

Nachdem es mir wochenlang sehr gut half, bekam ich plötzlich immer mehr Migräne. Dosis raufsetzen brachte nichts, also legte ich eine Pause ein, um danach von vorn zu starten. Anschließend hatte ich trotz Medihemp ziemlich oft Migräne.

Ich halte es dennoch für eines der besten Öle am Markt. Das liegt nicht nur am Bio Siegel. Es verschaffte mir ab Ende Januar fast einen Monat Schmerzfreiheit, was ich noch nie hatte!

>>> Danach kam Corona … Vielleicht liegt die viele Migräne auch einfach an der zunehmenden Belastung?

Deshalb toleriere ich alles, was danach kam – und was vermutlich nur Gewöhnung /meine falsche Dosierung / außergewöhnliche äußere Umstände (Corona) waren.


CBD Öl Kosten im Vergleich

Als Faustregel halte ich 30 Euro pro Fläschchen (10 ml) für angemessen.

Beide Öle bewegen sich in dem Dreh, wobei CBD Vital ein paar Euro billiger war. Aber klar, Medihemp verfügt über zwei Bio-Siegel (EU und Österreich)! CBD Vital nutzt aber auch ausschließlich Bio-Rohstoffe.

Jedenfalls hatte ich bei keinem der Öle unerklärliche Kopfschmerzen oder andere Anzeichen einer Belastung mit Schadstoffen.

Um die CBD Kosten richtig einschätzen zu können, muss man aber noch wissen, wie lange die beiden Öle reichten.

MarkeZeitraum / PreisPreis-Leistung
CBD Vital (10 ml, 5 %)~ anderthalb Monate / 28,90 €Sehr gut
Medihemp (10 ml, 5 %)~ zwei Monate / 33,50 €Sehr gut
CBD Kosten im Überblick

CBD Vital reichte vom 12.12.’19 bis 29.1.20.

Das sind 49 Tage.

Medihemp reichte vom 30.1.20 bis 7. 3. UND vom 26.3. bis ~ 15.4. (Pause eingelegt von 8.3. – 25.3.)

Das sind 59 Tage.

Das heißt natürlich nicht, dass in einem Fläschchen etwa weniger drin ist. Sondern man dosiert anders, je nach Zusammensetzung des Öls unterscheidet es sich ja in der Wirkung.

Dennoch solltest du dir klarmachen: Billig ist das Ganze nicht gerade. Qualität hat ihren Preis!


Das wars für heute. Ich wünsche dir eine angenehme, migränefreie Zeit!


  • Das könnte dich auch interessieren: Alle vier bisher getesten Öle vergleiche ich natürlich auch. Du findest den Bericht oben im Menü oder unter diesem Link!
  • Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit anderen und hilf mit, dass weniger Menschen an Migräne leiden müssen!

Entspannte Grüße – Susanne

Wichtige Info? Hilf anderen und teile diesen Beitrag!