Selbstversuch: Meine CBD Öl Erfahrungen bei Migräne #29


In den Wirren der aktuellen Corona-Ereignisse soll dies hier nicht untergehen: Das erste Mal seit Jahren bin ich tagelang migränefrei – ohne Hilfe von Medikamenten und auch ohne HIlfe von CBD. Wie das geht, liest du in diesem Wochenbericht! Ein bisschen was liest du hier auch zu CBD und Coronavirus, mehr dazu poste ich aber ab sofort extra, deswegen hier nur der reine Wochenbericht.


CBD Öl Erfahrungen: Wochenbericht 8.3. – 14.3.2020

So half mir CBD gegen Migräne: Gar nicht! Kurzentschlossen setzte ich nämlich das CBD ab, nachdem ich vorletzte Woche nahezu jeden Tag mit Kopfschmerzen verbrachte. Der erste vollständig CBD-freie Tag war der letzte Sonntag, 8.3.

Doch die Situation besserte sich nicht etwa, wie du der untenstehenden Tabelle entnehmen kannst. Sie blieb einfach gleich. Ich war schon kurz vor dem Verzweifeln! Zum Glück hielt das nur wenige Tage an.

Dann, mit einem Mal – Frieden. Nichts mehr, und seitdem auch keine Migräne mehr.

>>> Du möchtest wissen, welches CBD Öl ich bisher getestet habe? Es war nicht nur eines, sondern vier. Marken und Shoplinks findest du hier bei CBD Öl Tipps und Gutscheine!

Ich vermute, irgendwas hat sich reguliert. Irgendetwas, das vorher aus dem Lot war. Das Wetter kann es nicht sein, das blieb in etwa gleich. Mit zunehmend alarmierenden Nachrichten zum Coronavirus kam auch eher Stress hinzu. Dass es an den Hormonen lag, kann auch nicht sein. Was ist also los?

Ich weiß es nicht! Ich weiß nur, dass ich seit Tagen von früh an klar im Kopf bin und das richtig genieße. Solange das anhält, nehme ich erst einmal kein CBD Öl gegen Migräne mehr!

TagCBD Dosis vormittags / nachmittagsMigräne Symptome / Sonstiges / Maßnahmen
So, 8.3.’20Druck im Kopf /
Pfefferminzöl, Kopfmassage
Mo, 9.3.’20Druck im Kopf /
Pfefferminzöl, Kopfmassage
Di, 10.3.’20Druck im Kopf /
Pfefferminzöl, Kopfmassage
Mi, 11.3.’20Migräne! /
Pfefferminzöl, Kopfmassage /
2 Tabletten ASS
Do, 12.3.’20
Fr, 13.3.’20
Sa, 14.3.’20

Das sieht doch schon sehr gut aus, nicht wahr?


CBD Nebenwirkungen Augenprobleme?

Auch die Augenprobleme, die ich bis vor Kurzem noch hatte, verschwanden spurlos.

Es KANN natürlich auch was anderes gewesen sein, ich hab’s ja nicht untersuchen lassen. Eine neue Allergie etwa, worauf diese Episode mit einem Wespenstich letzten Herbst hindeutet. Eigentlich bin ich aber nicht allergisch.

Ist jetzt also Schluss mit dem Blog zu CBD bei Migräne?

Nein, dieser Blog wird weitergeführt. Ich vermute, die Migräne gönnt sich nur eine Auszeit. Sie kommt bestimmt zurück …

Sollte sich wirklich länger nichts tun, was zu eigenen CBD Öl Erfahrungen führt, ergänze ich mit praktischen Tipps. Davon haben sich eine Menge in meinem Notizbuch angesammelt. Das ist ein reicher Erfahrungsschatz, den ich teilen möchte.

Eine weitere Idee schwebt mir auch vor, die ich aber noch nicht zu Ende gedacht habe. Ich könnte meine CBD Öl Test-Liste veröffentlichen. Also die Namen der nächsten Öle, die ich testen wollte. Allerdings bin ich unsicher, ob das in diesen Zeiten überhaupt noch jemanden interessiert. Was aber jeden interessieren dürfte, ist CBD bei Corona.


CBD bei Corona sinnvoll?

Wie die meisten Menschen mache auch ich mir Gedanken, wie CBD in der aktuellen Coronakrise helfen kann. Dazu hatte ich schon kurz etwas in den FAQ (Teil 2) geschrieben. Viele meinen ja, CBD wirke antiviral, das stimmt aber in dieser Absolutheit nicht.

Trotzdem kann es helfen! Mit ein bisschen Nachdenken lassen sich sogar viele Einsatzmöglichkeiten von CBD gegen Corona denken. Mehr dazu in einem (oder mehreren) extra Beitrag zu CBD und Coronavirus. Extra muss sein, weil ich denke, meine Migräne Probleme interessieren dann weniger, wenn jemand wegen Covid-19 hier vorbeischaut.

Mein letzter Kneipenbesuch ist noch gar nicht so lange her. Er endete mit freundlichen Wünschen der Kellnerin, die ich hier übernehmen möchte:

BLEIB GESUND!

In diesem Sinne – entspannte Grüße

Susanne


++++++++++

Hinweis: Ich verkaufe hier keine CBD-Produkte. Ich gebe auch keine Rechtsberatung. Diese Seite ist rein informativ! Du findest deshalb hier keine Heilsversprechen. Alles, worüber ich berichte, sind meine eigenen Erfahrungen oder Fakten, die in Studien erforscht wurden. Beachte zudem, dass CBD sehr individuell wirkt!

Schreibe einen Kommentar