Wie du die 4 häufigsten Fehler beim CBD Öl Kaufen vermeidest

CBD Öl Fehlkäufe sind nicht nur ärgerlich. Sie sind auch so teuer, dass viele Menschen entnervt aufgeben, bevor sie CBD richtig kennengelernt haben! Spare jetzt Geld, Zeit und Nerven – lies diesen Artikel. Hier erfährst du mehr dazu, was am häufigsten zum Fehlkauf führt – und wie du genau das vermeidest!


>>> Blogempfehlung + Gutschein: Cannhelp von Cannexol. 5% Rabatt auf alles! (Code: cannexol5)(*)
>>> Aktuell nutze ich dieses Öl, das bis jetzt auch sehr gut abschneidet: Elbgras jetzt kaufen (*)
Werbung / Affiliate (*)

1 Kaufentscheidung zu schnell getroffen!

CBD ist ein echter Trend. Firmen schießen wie Pilze aus dem Boden. Alle rufen dir zu: “Kaufe hier, wir haben das beste CBD Öl!”

Mist. Und jetzt?

Wofür auch immer du dich entscheidest, tu mir einen Gefallen. Nimm nicht das erste Beste.

Wenn du Glück hast, ist es wirklich gut, nach allen Kriterien für sehr gutes CBD Öl. Wenn du noch mehr Glück hast, tut es auch dir persönlich gut – das sind zwei verschiedene Punkte!

Merkst du was?

Würdest du beim Auto Kaufen auch einfach auf dein Glück vertrauen?

Nein, vermutlich nicht. Du würdest dich ausgiebig vorher informieren!


2 Auf falsche Empfehlungen gehört!

Was sind falsche Empfehlungen? Natürlich vor allem Vertreter, die dir was verkaufen wollen. Diese erkennst du schnell. Es liegt an dir, ob du ihnen vertraust. Siehe oben.

Aber das sind noch nicht die, die ich meine. “Der Finn / die Nele hat so gute CBD Erfahrungen! Er/ sie hat gesagt, das hilft!” Klingt enttäuscht? Wird vermutlich auch eine Enttäuschung sein. Denn du bist nicht Finn oder Nele.

Zwei Punkte dazu:

  1. Dass CBD Öl jemand anderem hilft, heißt noch nicht, dass es dir auch hilft.
  2. Kein CBD Öl gleicht dem anderen. Du musst das zu dir passende finden.

Ja, du liest richtig: Es geht eigentlich immer wieder um dieselben Punkte. Wenn du die verinnerlicht hast, kannst du eine Menge Fehler von vornherein vermeiden!


3 Auf CBD Angebote reingefallen!

Wer CBD Öl noch nicht kennt, staunt manchmal nicht schlecht. Wie, so teuer und dann nur so ein kleines Fläschchen? Das muss es doch billiger geben.

Man macht sich auf die Suche und – tadaa! – findet herrlich günstiges CBD Öl.

Das Frohlocken wird aber leider nur von kurzer Dauer sein. Häufig stecken hinter solchen sehr günstigen Angeboten Öle fragwürdiger Herkunft und Qualität.

Auch dazu zwei Punkte:

  1. Hanf ist ein Bodenreiniger. Er saugt sich also voll mit dem, was so im Boden rumschwirrt. Wenn du nicht weißt, wo er herkommt, und es gibt kein Bio-Siegel / Schadstoffanalyse: Finger weg! Es sei denn, du liebst Blei, Arsen, sonstige Schadstoffe und Schwermetalle … auf deiner Speisekarte.
  2. Wenn da überhaupt CBD drin ist, hast du – wieder einmal! – Glück gehabt. Siehe oben. Mit ein bisschen weniger Glück gehst du echten Betrügern auf den Leim und kaufst – Salatöl.

>>> Mehr dazu, wie du dich vor Betrug schützen kannst, liest du hier!


4 Falsche Konzentration gekauft

Tatsächlich hängt dieser Fehler oft eng mit einem anderen zusammen: Man will gern was sparen. Viele Hersteller locken mit Rabatten für Mehrkauf oder höher konzentriertes Öl.

Wenig konzentriert nenne ich alles bis ungefähr 5 %.

Auch sehr beliebt ist CBD Öl 10 %. Wieso also nicht gleich mehr oder höher konzentriert kaufen – wenn man dabei sogar oft sparen kann?

Ganz einfach. Das heißt NICHT, dass 10 % bei dir effektiver hilft. Wie effektiv die CBD Öl Wirkung ist, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Unter anderem von der passenden, individuellen CBD Dosierung.

Und die erreichst du nun mal nur, indem du dich langsam rantastest. Dazu beginnst du mit einem niedriger konzentrierten Öl. >>> Mehr zur richtigen CBD Dosierung liest du hier!


Fazit 4 häufige Fehler beim CBD Öl Kaufen vermeiden

Informiere dich möglichst gut vor dem CBD Öl Kaufen! Verschwende kein Geld – und auch keine Zeit. Je mehr du weißt, desto mehr lohnt es sich für dich. Kaufe vor allem nicht zu schnell, und nicht einfach das, was dir als Erstes über den Weg läuft. Zur Information soll dir auch dieser Blog dienen. Hier findest du viele nützliche Infos zum Thema CBD Öl, nicht nur zum Thema “CBD bei Migräne“. Je mehr du über CBD weißt, desto besser schützt du dich vor Fehlkäufen!


>>> Ein Tipp in eigener Sache. Ich berichte hier jeden Sonntag, wie mir das aktuelle CBD ÖL bei Migräne hilft. Natürlich sind auch das nur Empfehlungen! Bilde dir dein eigenes Bild, am besten, indem du hier in Ruhe stöberst und vielleicht öfter mal vorbeischaust. Oder du folgst mir auf Facebook, wo du immer sofort erfährst, wenn es hier etwas Neues gibt!


>>> Tipps für Wissensdurstige zum Weiterlesen …

CBD Ratgeber: alle praktischen Artikel aus dem Blog

Kennst du schon die Bücherkiste auf CBD * KONKRET? Meine Literaturempfehlungen!

>>> Mehr zu meinen ersten vier Ölen liest du im umfangreichen CBD Öl Test und Vergleich 2020!


Entspannte Grüße – Susanne


(*) Affiliate Links helfen mir, diesen Blog zu betreiben. Affiliate Hinweise lesen


Wichtige Info? Hilf anderen und teile diesen Beitrag!