Selbstversuch: Meine CBD Öl Erfahrungen bei Migräne #1


Dies ist ein Bericht über meine CBD Öl Erfahrungen. Konkret und authentisch! Ein CBD-Öl Test unter realistischen Bedingungen. Das Ergebnis überraschte mich selbst – dabei hatte ich mich doch schon so lange damit beschäftigt. Ich hätte also wissen können, was auf mich zukommt. Aber lies selbst! (Aktualisierung: April 2020 – Inhalt teilweise verschoben und dafür hier gelöscht, um doppelten Content zu vermeiden.)

Dieses CBD-Öl gegen Migräne habe ich gewählt:

>>> Diese Infos findest du jetzt hier: CBD Öl Tipps und Gutscheine! CBD Öl #1

Dort erfährst du auch, welche Öle ich später noch getestet habe.

CBD-Öl Aussehen und Geschmack

Grünlich-braun. Riecht wie etwas, was ich mir ab und an in die Haare schmiere, wenn ich sie färbe (Henna).

Schmeckt auch so!!!

Geht aber. Ich habe mir das schlimmer vorgestellt.

So wirkt das CBD-Öl derzeit

Bei einer niedrigen Erstdosierung hilft es leider noch nicht gegen Migräne. Dafür hat es andere hilfreiche Wirkungen, die ich erst gar nicht bemerkt habe, weil ich damit einfach nicht gerechnet hatte.

  • krasse Leistungssteigerung
  • bessere Konzentration
  • weniger Appetit
  • fitter beim Sport

Mein FAZIT bis hierhin:

Sehr gut!

Und so habe ich das Öl eingenommen:

Mittwoch, 14.8.5 TropfenMigräne
Donnerstag, 15.8.2 x 2 TropfenOK
Freitag, 16.8.2 x 3 TropfenMigräne
Samstag, 17.8.2 x 3 TropfenOK
Sonntag, 18.8.bisher 1 x 3 TropfenOK

So liest du die “CBD und Migräne” Tabelle richtig:

Gegen Migräne akut halfen die Tropfen bisher nicht. Das musste ich am Mittwoch leidvoll erfahren (deshalb an diesem Tag gleich 5 Tropfen auf einmal).

Ob das auch langfristig so bleibt, möchte ich hier dokumentieren. Deshalb schreibe ich nicht nur auf, was ich einnehme, sondern auch, wann ich Migräne hatte.

Aktueller Stand: alle zwei bis drei Tage ein Anfall.

So viel für heute. Ich berichte weiter!


Entspannte Grüße – Susanne

Wichtige Info? Hilf anderen und teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar