Selbstversuch: Meine CBD Öl Erfahrungen bei Migräne #4


Eigentlich war nichts. Kein negativen CBD Öl Erfahrungen. Bis auf die Episode vorgestern, die ich extra berichte. Aber direkt im Zusammenhang mit meinem Selbstversuch CBD bei Migräne – nur leichtes Kopfweh den einen Tag. Ein sehr gutes Fazit, wie ich finde! Hier die Übersicht im Detail:

Einnahme CBD-Öl vom 1.9. – 7.9.

Sonntag 1.9. 3 / 3 OK
Montag 2.9. 3 / 3 OK
Dienstag 3.9. 3 / 3 OK
Mittwoch 4.9. 3 / 3 OK – Heißhunger auf Süßes!
Donnerstag 5.9. 3 / 3 (Einnahme)
PLUS 2 Tropfen (äußerlich)
Leichtes Kopfweh.
Freitag 6.9. 3 / — Wespenstich!
allergische Reaktion, Krankenhaus
Sonnabend, 7.9. 3 / 3 OK

CBD Öl Erfahrungen: Beschwerden

Donnerstag 5.9.

Leichte Kopfschmerzen.

Ursachen: unklar, am Vorabend viel Süßes gegessen. Donnertag dann Frauenleiden und Wetterumschwung.

= Ungewöhnlich milde Reaktion auf Auslöser, die normalerweise eine heftige Migräne verursachen.

Maßnahme: Tropfen normal genommen. Zusätzlich vormittags je ein Tropfen auf beide Schläfen und Hinterkopf. Einmassiert. Quasi sofortige Besserung, wenn auch erst abends beschwerdefrei.


Freitag 6.9.

Ungewöhnliche allergische Reaktion auf einen Wespenstich.

Bericht siehe Blogbeitrag vom 7.9.2019.


Sonstiges

Habe die Einnahmezeit vom Abend nach vorn verlagert. Grund: Kann dann besser schlafen.

Nehme ich es zu spät, wird es eng, ich bin dann hellwach und schlafe schlechter ein. Auch, wenn ich nachts noch mal wach werde, bekomme ich Schwierigkeiten mit dem Schlafen. Verhindern kann ich es nur auf diese Weise!

Neue Einnahmezeit: Jeweils gegen sieben Uhr früh und gegen 15:00h.


Nebenwirkungen

Keine. Also auch die MÜDIGKEIT ist mittlerweile weg.

Bin zufrieden mit diesen CBD Öl Erfahrungen!



Entspannte Grüße – Susanne

Wichtige Info? Hilf anderen und teile diesen Beitrag!